Queere Pflege im Alter – Gibt’s sowas?

Wann:
11. Juli 2019 um 19:00
2019-07-11T19:00:00+02:00
2019-07-11T19:15:00+02:00
Wo:
Porto Salomao
Salomonstr. 20
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
DIE LINKE. Sachsen - LAG Queer

Derzeit ist die Pflege nicht auf die Versorgung sexueller und geschlechtlicher Vielfalt vorbereitet. Erst seit wenigen Jahren widmen sich Forschungsprojekte diesem Thema. Ziel ist eine durchdachte Pflege, die individuellen Bedürfnissen gerecht wird und vor Diskriminierungen schützt. Die Gruppe „queer*pflegen“ besteht aus Personen & Institutionen, die Mitarbeiter*innen von Pflegediensten und stationären Einrichtungen sensibilisieren möchte.
Im Gespräch mit Gerda Matzelt (Ärztin), Lothar Andèe (AWO), Britta Borrego (LAG Queeres Netzwerk Sachsen), Beate Ehms (Stadträtin DIE LINKE) soll es u.a. um den Alltag von pflegebedürftigen Menschen gehen, die aufgrund ihrer Sexualität spezifische Probleme im Alter haben.