Sexuelle Orientierung und Geschlechtlichkeit als Thema in der Schule

Wann:
5. Juli 2019 um 9:30 – 16:30
2019-07-05T09:30:00+02:00
2019-07-05T16:30:00+02:00
Wo:
Universität Leipzig Raum 405
Dittrichring 5-7
Leipzig
Preis:
Kostenlos
Kontakt:
Rosalinde Leipzig e.V.

Info: Anmeldung mit Nennung der aktuellen Tätigkeit via anmeldung@rosalinde-leipzig.de.

„Schwul“ ist eines der beliebtesten Schimpfwörter auf deutschen Schulhöfen, um andere abzuwerten – unabhängig von ihrer tatsächlichen sexuellen Orientierung. Entsprechend warten viele Jugendliche mit ihrem Coming-out bis die Schulzeit vorbei ist. Lehrkräfte sind häufig überfordert im Umgang mit homophoben Beleidigungen. Im Workshop soll es darum gehen, eine grundlegende Sensibilität für die Lebenssituationen von lesbischen, schwulen, bi- und asexuellen sowie trans- und intergeschlechtlichen Menschen zu erwerben, Begriffe zu klären, Methoden kennenzulernen und Fallbeispiele zu besprechen. Zielgruppe: Lehramtsstudierende, Referendar*innen und Lehrkräfte. Kooperation mit „Vielfalt lehren!“.