Gründungsvorstand CSD Leipzig e.V.: Sebastian, Jasmin, Marco, Sandra und Georg (von links nach rechts)

CSD Leipzig als Verein gegründet

Am Freitag den 06. Januar 2023 fanden sich über 20 Vertreter*innen der Leipziger Community zur Gründung des CSD Leipzig e.V. zusammen. Der Christopher Street Day Leipzig (CSD Leipzig) existiert bereits seit 1992 und feierte im letzten Jahr seinen 30. Geburtstag.

Die bunte Veranstaltungswoche wird seit vielen Jahren von einem ehrenamtlichen Organisationsteam mit tatkräftiger Unterstützung der Stadt Leipzig organisiert. Getragen wurde die Großveranstaltung dabei durch den Rosalinde Leipzig e.V.

Als mittlerweile größter CSD Ostdeutschlands (mit Ausnahme von Berlin) wurde eine organisatorische Weiterentwicklung notwendig und deshalb haben wir uns entschieden, den CSD Leipzig als Verein zu gründen. Die Rosalinde Leipzig bleibt dem neuen Verein eng verbunden.

Neben dem Beschluss der Vereinssatzung und Beitragsordnung, wählten die Gründungsmitglieder auch einen fünfköpfigen Gründungsvorstand. Jasmin Gräwel, Sandra Kamphake, Georg Teichert, Sebastian Thiele und Marco Witt wurden als Vorstand gewählt und werden nun die weiteren Schritte, wie zum Beispiel die Eintragung ins Vereinsregister, umsetzen.

Die Aufgaben des CSD Plenums als Organisationsteam des Leipziger CSD bleiben von der Vereinsgründung unberührt. Noch sind ein paar Formalitäten zu klären, bevor der Verein seine Arbeit aufnehmen kann. Alle, die uns in Zukunft auch als Vereinsmitglieder unterstützen wollen, bitten wir noch um etwas Geduld! Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald es Mitgliedsanträge gibt.