Folge 27 – „Why queerfeministischer Sexshop?“ (Jule und Julez, Juicy Leipzig)

Das Juicy in Leipzig-Connewitz ist nicht einfach nur ein Sexshop – sondern hat ein queerfeministisches Konzept. Was das genau bedeutet wollte Jasmin wissen und hat sich mit Jule und Julez vom Juicy-Team im Shop getroffen. Die drei sprechen über die Sexshop-Klischees, die das Juicy definitiv NICHT erfüllt, über den langen und steinigen Weg bis zur Eröffnung des Shops und wie das Juicy-Team die Produkte fürs Geschäft aussucht. Im Juicy gibt es nämlich die ein oder andere Überraschung: P*rno-DVDs gibt es zum Beispiel nicht, dafür aber Bücher und Kunst mit queerfeministischen Inhalten, viele bunte Sextoys und gender affirming Produkte auch. Das Juicy-Team steht auch nicht nur hinter dem Verkaufstresen, in Workshops zu Themen aus dem Bereich der sexuellen Bildung, teilen die Macher*innen gern ihr Wissen mit allen Interessierten. Checkt auf jeden Fall die Instaseite vom Juicy, hier erfahrt ihr alles, was ihr sonst noch über den Shop wissen müsst!

Hat euch die Folge gefallen, dann gebt uns gern einen Daumen hoch, ein Like oder bewertet unseren Podcast.

Save the date: Unser nächstes Orga-Treffen für den CSD Leipzig 2023 ist am 14.12.2022. Ihr wollt beim CSD Leipzig mitmachen? Schreibt uns eine Mail an: mitmachen@csd-leipzig.de

WICHTIG: Wir machen jetzt erstmal eine kleine, kreative Pause mit unserem Podcast. Ab März 2023 versorgen wir euch dann mit neuen Folgen von “Inside CSD Leipzig – der Podcast”.

Fragen, Themenvorschläge oder Kritik zum Podcast? Schreibt uns eine Mail: podcast@csd-leipzig.de

Unterstützt uns auch gern mit einer Spende: www.csd-leipzig.de/spenden/