Universität Leipzig hisst Regenbogenflaggen

Anlässlich des Christopher Street Days lädt Sie das Gleichstellungsbüro der Universität Leipzig in Kooperation mit dem Referat für Gleichstellung und Lebensweisenpolitik des Student_innenRats Leipzig herzlich zum Empfang am 08. Juli 2016 um 11 Uhr ins Augusteum auf dem Campus Augustusplatz ein.

In diesem Jahr setzt nicht nur das Neue Rathaus unter der Regenbogenflagge ein Zeichen für Gleichberechtigung und Toleranz. Erstmalig in ihrer über 600-jährigen Geschichte schließt sich die Universität Leipzig als Ort der Vielfalt diesem Statement an. Nach der Begrüßung durch Rektorin Prof.in Dr.in Beate A. Schücking erfolgt das feierliche Hissen der Regenbogen-Fahnen vor dem Augusteum. Im Anschluss daran laden wir Sie zu einer kleinen Matinee samt musikalischer Begleitung des Leipziger Sängers Pit Strehl ein.

Wie wichtig es ist, Zeichen für Akzeptanz und Offenheit zu setzen, machen nicht erst die tödlichen Schüsse in Orlando deutlich. Unter dem Banner des Regenbogens setzen sich Menschen weltweit für Toleranz, Vielfalt und Veränderung ein – auch in Leipzig.

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Tag zu begrüßen, um gemeinsam ein Zeichen für Vielfalt und gegen Diskriminierung zu setzen.

Bitte teilen Sie uns bis zum 05.07.2016 via Mail an gleichstellung@uni-leipzig.de mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden.