Sachsens Justiz im Kampf gegen Queerfeindlichkeit

Die Zusammenarbeit von LSBTIQ* Verbänden mit Sachsens Justiz im Kampf gegen Queerfeindlichkeit

Montag, 12. Juli 2021
18:00 – 19:30 Uhr
Volkshochschule Leipzig, Löhrstraße 3

kostenlos
barrierefrei
Diskussion

Veranstalter*innnen: SPDqueer Leipzig | LAG queeres Netzwerk Sachsen | RosaLinde Leipzig e.V

Seit kurzem gibt es in Leipzig sowohl bei der Polizei als auch bei der Staatsanwaltschaft Ansprechpersonen für die Opfer queerfeindlicher Gewalt. Dieser Entwicklung gingen viele Jahre intensiver Lobbyarbeit und Gespräche seitens queerer Verbände wie der LAG queeres Netzwerk Sachsen und dem RosaLinde e.V. aus Leipzig voraus. Gemeinsam mit Susann Neubert (Polizei Leipzig), Mareen Klenke (Staatsanwaltschaft Leipzig), Christian Roßner (RosaLinde e.V.) und Vera Ohlendorf (LAG queeres Netzwerk Sachsen) wollen wir über den bisherigen Weg und weitere notwendige Schritte sprechen, wie wir in Sachsen Hassgewalt gegen LSBTIQ* wirksam bekämpfen und präventive Maßnahmen ausbauen können.

zurück zur Veranstaltungsübersicht


Supporte uns!

Dem CSD Leipzig Spenden

Werbung