Selbstermächtigung per Bundesgesetz? Über queere Perspektiven zwischen Gleichstellung und Emanzipation

Was braucht es, um in einer vielfältigen Gesellschaft leben zu können? Diskussion mit der BAG Queer.

Donnerstag, 15. Juli 2021
19:00 – 21:00 Uhr
Online

kostenlos
barrierefrei
Vortrag Diskussion

Veranstalter*innnen: linXXnet

“Das Gesetz in seiner majestätischen Gleichheit verbietet es Reichen wie Armen, unter Brücken zu schlafen, auf Straßen zu betteln und Brot zu stehlen.“ Anatole France hat 1894 zusammengefasst, dass ‚Gleichstellung‘ etwa anderes ist als Emanzipation. Die freie Entfaltung des Einzelnen erfordert eine materielle Basis & unterschiedliche Lebensweisen benötigen auch eine unterschiedliche Absicherung.
Wie kann Vielfalt sozial, rechtlich und gesellschaftlich abgesichert werden? Welche Vorstellungen hat DIE LINKE? Was kann und soll Politik leisten, wo muss es um Selbstermächtigung und deren Unterstützung gehen? Die Diskussion wird von Frank Laubenburg, Bundessprecher von DIE LINKE.queer, eingeleitet.

zurück zur Veranstaltungsübersicht


Supporte uns!

Dem CSD Leipzig Spenden

Werbung