Tadzio Müller über Scham, Perversion & Klimagerechtigkeit – Wie Kinky darf es sein?

Tadzio Müller ist Klimaaktivist, Drogenkonsument & HIV-positiver beschreibt das Problem des Schämens

Mittwoch, 14. Juli 2021
19:00 – 21:00 Uhr
Online

kostenlos
barrierefrei
Vortrag

Veranstalter*innnen: linXXnet

„Das Individuum, dieses ungezügelte, schamlose, dieses dauernd wollende, schlechte Wesen ist für die drohende Klimakatastrophe verantwortlich, weshalb es sich nun schämen sollte. Es soll Flugscham empfinden und sich schuldig für die Klimakatastrophe fühlen!“ Macht das Sinn?
Shaming ist ausgesprochen kontraproduktiv, um unser Verhalten zu ändern.
Doch sollten wir uns schämen? Warum schämen wir uns, dass wir auf Chem-Sex stehen oder Lust haben mit 20 Typen gleichzeitig zu ficken, während gleichzeitig der Vorstand des Volkswagenkonzerns immer noch nicht verhaftet ist?! Was Scham und Schuld für die queere Bewegung bedeutet (hat), von HIV bis perversen Sex, darüber sprechen wir mit Tadzio Müller.

zurück zur Veranstaltungsübersicht


Supporte uns!

Dem CSD Leipzig Spenden

Werbung