Altersbeschränkungen beim Glücksspiel: Wie alt darf man in Casinos in verschiedenen Ländern sein?

Glücksspiel ist ein großer Spaß, aber es muss mit Bedacht und Verantwortung betrieben werden. Deshalb ist Glücksspiel erst ab einem angemessenen Alter erlaubt, wenn man für sich selbst, sein Geld und sein Handeln verantwortlich ist.

Möchten Sie direkt auf Ihrem Mobiltelefon Casino-Spiele spielen und Wetten platzieren? Nutzen Sie das Angebot von 1xbit und holen Sie sich Ihren Bonuscode für die erste Einzahlung!

Wir informieren Sie über die Altersgrenzen für Glücksspieler in verschiedenen Ländern. Es ist bekannt, dass Casinos nur für erwachsene Spieler geöffnet sind, aber es gibt viele Orte auf der Welt, an denen die Altersgrenze für Glücksspiele höher als 18 Jahre ist.

Dies ist besonders wichtig für Reisende, die neue Länder besuchen und in deren Kasinos spielen möchten. Bevor Sie eine Reise antreten oder eine Glücksspieleinrichtung besuchen, sollten Sie sich mit den örtlichen Vorschriften vertraut machen, um nicht gegen das Gesetz zu verstoßen.

USA und Kanada


Wenn Sie in die USA reisen, ist es wichtig, die Gesetze des Staates zu kennen, den Sie besuchen möchten. Das gesetzliche Mindestalter für Glücksspieler liegt zwischen 18 und 21 Jahren, je nach Bundesland und Art des Glücksspiels.

In New York und Wyoming ist es 18-Jährigen bereits erlaubt, an allen Arten von Glücksspielen teilzunehmen. In Nevada sind alle Glücksspiele, einschließlich Lotterien und Sportwetten, erst ab einem Alter von 21 Jahren erlaubt. In den meisten anderen Staaten gibt es einige Unterschiede. In Arizona zum Beispiel kann man Bingo erst ab 18 Jahren spielen, während man bei anderen Spielen warten muss, bis man 21 ist. In verschiedenen Staaten gibt es unterschiedliche Altersgrenzen für den Besuch eines Kasinos oder Wettbüros, das Spielen von Bingo oder Poker oder die Teilnahme an einer Lotterie.

In Kanada sind die Dinge viel einfacher. In den meisten Ländern können alle erlaubten Glücksspiele ab einem Alter von 19 Jahren gespielt werden. In Manitoba, Quebec, Alberta und Yukon ist es jedoch auch für 18-Jährige erlaubt.

Europa


In den meisten europäischen Ländern, in denen Glücksspiele legal sind, einschließlich der Ukraine, liegt das Mindestalter für Spieler bei 18 Jahren. Belgien, Estland und Griechenland haben sie auf 21 erhöht.

In diesem Zusammenhang ist Portugal interessant, wo die Gesetzgebung Glücksspiele ab 18 Jahren erlaubt. Allerdings legt jedes Casino seine eigene Altersgrenze fest, so dass einige Glücksspieleinrichtungen in diesem Land erst ab einem Alter von 25 Jahren besucht werden können.

Asien


Obwohl es auf dem asiatischen Kontinent Länder gibt, in denen Glücksspiele illegal sind, gibt es einige, die für ihren Glücksspielsektor berühmt sind. Es überrascht nicht, dass sich hier das Weltmekka des Glücksspiels, Macau, befindet.

In den meisten Ländern, in denen Glücksspiele legal sind, liegt das Mindestalter für Spieler bei 18 Jahren. Aber auch hier gibt es Ausnahmen. In Armenien, Indien, Malaysia, Macao, Taiwan und Vietnam kann man bereits ab 21 Jahren spielen.

In Singapur und auf den Philippinen können Sie ab 18 Jahren an Lotterien teilnehmen und auf Sportereignisse wetten, aber Sie müssen 21 Jahre alt sein, um ein Kasino zu betreten.

Afrika


Bis auf wenige Ausnahmen ist das Glücksspiel auf dem afrikanischen Kontinent ab 18 Jahren erlaubt. In Ägypten, Namibia und Côte d'Ivoire muss man warten, bis man 21 Jahre alt ist, während man in Nigeria 20 Jahre alt sein muss.

Südamerika und Australien


Die Frage des Mindestalters für Glücksspielteilnehmer ist in Südamerika am konsequentesten. In allen 15 Ländern auf dem Festland ist das Glücksspiel in allen Formen ab 18 Jahren legal.

Das Gleiche gilt für den australischen Kontinent, mit der Ausnahme, dass in Neuseeland nur Personen über 20 in Casinos zugelassen sind. Andere Glücksspiele sind davon nicht betroffen; 18-Jährige können spielen.

 


Supporte uns!

Oder unterstütze uns direkt mit einer Spende

Werbung